Wir stellen für unsere Kunden (Auftraggeber) eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 8 und Art. 28 der Verordnung (EU) 2016/679 – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Verfügung, Dieses vereinfacht für uns das Prüfungsverfahren und verkürzt somit die Bearbeitungszeit.

Uns funktioniert es:

  1. Laden Sie sich die ausfüllbare die Standard Vereinbarung als PDF Datei herunter
  2. Füllen Sie die Felder komfortabel in Ihrem PDF-Viewer aus. Die Ausfüllhilfe finden Sie hier
  3. Schicken Sie die unterzeichnete Vereinbarung an datenschutz@netzwerker.de
  4. Sie erhalten nach der Vertragsprüfung die gegengezeichnete Vereinbarung inkl. der individuellen Anlage zum Vertrag zur Auftragsverarbeitung.
  5. Die jeweils aktuelle Anlage zum Vertrag zur Auftragsverarbeitung können Sie jederzeit online abrufen. Geben Sie dazu nachfolgend Ihre Kundennummer in dem Suchfeld ein.

Kundennummer

(Die Daten sind anonymisiert)


Die individuelle Anlage zu Ihrer Kundennummer ist erst nach Bearbeitung Ihres Vertrags im Portal verfügbar.

Selbstverständlich akzeptieren wir auch einen vom Auftraggeber gefertigten Vertrag zu Auftragsverabeitung. Wir werden die Gegenzeichnung in der Reihenfolge des Eingangs nach entsprechender Prüfung leisten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund des bereits aktuell hohen Arbeitsaufkommens eine Bearbeitung bis zum 25.05.2018 nicht zugesagt werden kann.

Häufig gestellte Fragen

  1.  Ist die zur Verfügung gestellte Vertragsvorlage rechtlich geprüft und somit für mich als Auftraggeber in rechtlicher Sicht unbedenklich?
    Die dem Vertrag zugrunde liegende Gesetzgebung ist sehr komplex und auch noch sehr jung. Die Vorlage wurde von Fachleuten erstellt und ist aus unserer Sicht als belastbar. Wir empfehlen unabhängig davon eine Prüfung durch Ihren Datenschutzbeauftragten bzw. eines Juristen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Fehlerfreiheit des Vertrags als auch der Anlage zum Vertrag zur Auftragsverarbeitung.

  2. Auf dieser Internetseite kann jeder meine Anlage zum Vertrag zur Auftragsverarbeitung einsehen. Ist das aus datenschutzrechtlicher Sicht unbedenklich?
    Die Anlage zum Vertrag zur Auftragsverarbeitung ist hinsichtlich personenbezogener Daten als auch Daten zur Ihrer Organisation anonymisiert. Die Referenz zu Ihnen entsteht lediglich durch die Kundennummer. Wenn Sie die Veröffentlichung Ihrer Anlage zum Vertrag zur Auftragsverarbeitung nicht wünschen, teilen Sie uns das bitte formlos per E-Mail an datenschutz@netzwerker.de mit.

 Inhalte